Rekluse Radius X

Aufbau und Funktionsweise:

Die EXP Kupplung verwendete die originalen Kupplungsbeläge und man musste zur Montage 2 Kupplungsbeläge der originalen Kupplung entfernen, um Platz zu schaffen für die EXP Einheit. Durch das Entfernen der 2 Beläge mussten die verbleibenden Beläge die Kraft übertragen.
Bei der Rekluse Radius X werden nun die speziellen dünnen Reibbeläge verwendet, die bisher nur in der manuell zu bedienenden Kupplung, der RekluseTorqDrive, zum Einsatz kamen. Dadurch ist es sogar möglich, eine Kupplungsreibscheibe mehr zu verwenden als in Serie verbaut sind.

Vorteile der Rekluse Radius X im Vergleich zur bewährten EXP und der serienmässigen Kupplung:

  • eine Automatikkupplung die mehr Kraft auf den Boden bringt
  • eine Kupplung, die mehr Drehmoment übertragen kann als die originale Kupplung
  • längere Lebensdauer der Kupplungsbeläge
  • weniger Nachstellen nötig während der Nutzungsdauer
  • Kupplung arbeitet spontaner
  • sanftes Eingreifen der Kupplung
  • manuelle Kupplungsbetätigung jederzeit möglich

Die Einstellung erfolgt bei Kupplungen mit hydraulischer Betätigung über einstellbaren Nehmerzylinder und bei Kupplungen mit Seilzug über Vorspannung des Kupplungsseil.